Asylcafé Treffen

Integration vor Ort erleben!


Das Asylcafé ist ein zwangloser Treffpunkt, bei dem Menschen unkompliziert zusammen kommen uns sich bei Kaffee, Tee und Keksen austauschen können. Außerdem werden regelmäßig Aktionen wie Spiele-Nachmittage, gemeinsamen Musizieren, Film- und Länderabende angeboten. Durch dieses Angebot finden die Asylbewerber Anschluss an die Passauer Gesellschaft und knüpfen sowohl mit Deutschen als auch untereinander wertvolle Kontakte. Während den Treffen haben Flüchtlinge die Möglichkeit durch aktives Sprechen besser Deutsch zu lernen und zu üben. Im Asylcafé wir die Begegnung von Mensch zu Mensch ermöglicht, wobei im Vordergrund steht von und miteinander zu lernen, gemeinsam aktiv zu werden, sich wohl zu fühlen, respektiert zu werden und Freundschaften zu schließen.




Die Asylcafé-Treffen finden jeden zweiten Mittwoch zwischen 17:00 und 19:00 Uhr im Leonhard-Paminger-Saal der Diakonie Passau statt.

Außerdem stehen in der Zeit des Treffens die Mitglieder des Vereins und ehrenamtliche Asylrechtsberater der Refugee Law Clinic der Uni Passau für Fragen zur Verfügung.

In geselliger Runde hilft man den Flüchtlingen beim Übersetzen von Briefen oder Behördenschreiben, erteilt ihnen Ratschläge in Alltagsfragen und schafft Berührungspunkte zwischen den vielen verschiedenen Nationalitäten und der Deutschen, Niederbayrischen und Passauer Kultur.

Wenn du das Asylcafé etwas näher kennenlernen möchtest, so besuche uns doch bei unserem nächsten Treffen. Wir freuen uns dich kennen zu lernen!

Du findest uns in der Diakonie Passau, Nikolastraße 12d, 94032 Passau