Dienstag, 10. Januar 2017

Einladung zum Vortrag und Präsentation


Seit Anfang April ist das Projekt "Sea Eye" des Regensburger Unternehmers Michael Buschheuer vor der lybischen Küste unterwegs und rettet Flüchtlinge aus Seenot. Mit dem umgebauten Fischkutter konnten bisher 3873 Menschen vor dem Ertrinken gerettet werden.
Das Rettungsprojekt finanziert sich komplett aus Spenden, dazu arbeitet die komplette Crew ehrenamtlich.
Am 23. Januar wird der Gründer von Sea Eye, Michael Buschheuer, in Passau über die Arbeit des Vereins berichten. Organisiert wurde der Vortrag von dem Verein Asylcafé Passau n.e.V..