Dienstag, 20. Januar 2015

Hallo an alle!

auf diesem Wege wollten wir uns nochmals herzlich bei allen bedanken, die mitgeholfen und bereitwillig schmierige Hände in Kauf genommen haben!
Ohne den ehrenamtlichen Einsatz aller Beteiligten wäre so eine Aktion nicht möglich!

Das Ergebnis ist überwältigend und schlägt das letzte Jahr:
über 60 Räder vom Städtischen Bauhof abgeholt, davon über 30 fahrtüchtig gemacht,
davon ca. 20 Räder an Flüchtlinge verschenkt und weitere 10 Räder versteigert, um die Ersatzteile und Unkosten zu finanzieren!

Und auf dem Vorhof wurden die restlichen Schrotträder ausgeschlachtet was das Zeug hält. Das Ersatzteillager für das nächste Jahr ist fast sicher. Und nochmals knapp 10 Räder wurden mitgenommen zur Weiterverwertung.
Das heißt: Nur 20 Räder mussten tatsächlich noch verschrottet werden. Großartig! 
Die restliche Räder haben auch alle auf Anhieb in einen kleinen Transporter gepasst.

Und die ersten Ideen für die nächste Fahrradwerkstatt gibt es auch schon ;-)



    PNP Artikel vom 19. Januar 2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen